Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Die Opern Giacomo Puccinis - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits 2 Belegung Online-Anmeldung
Hyperlink  
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 11:15 bis 12:45 woch 11.10.2019 bis 31.01.2020  Hauptgebäude - Köln Raum 13        
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Jacobshagen, Arnold, Professor, Doktor verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereiche
Inhalt
Bemerkung

Giacomo Puccini findet in der Musikgeschichtsschreibung zumeist relativ wenig Beachtung, obwohl er neben William Shakespeare und Giuseppe Verdi der meistgespielte Tragödienautor des Welttheaters ist. Als genuiner Theatermusiker vermochte er es, für die beiden Zentralthemen aller Tragödien – Liebe und Tod – unverwechselbare musikalische Gestaltungen zu erfinden. Puccini war zudem ein Perfektionist singulären Ranges. Von den acht abendfüllenden Opern, die er komponierte, zählen fast alle noch heute zum internationalen Standardrepertoire. Im Seminar werden Leben und Werk des Komponisten im Kontext der Oper um 1900 untersucht.

Literatur: 
Carner, M.: Puccini. A Critical Biography, London 1958, 21974, 31992, dt. Übersetzung: Puccini. Biographie, Frankfurt a. M. 1996.
Girardi, M.: Giacomo Puccini. L’arte internazionale di un musicista italiano, Venezia 1995, engl. Übersetzung.: Puccini. His International Art, Chicago 2000.
Schickling, D.: Giacomo Puccini. Biographie, Stuttgart 1989, erweiterte Neuausgabe 2007, 32017; Uecker, G.: Puccinis Opern. Ein musikalischer Werkführer, München 2016.

Anrechnung:
Alle Studiengänge

Anmeldung:
Anmeldung über die E-Mail-Adresse arnold.jacobshagen@hfmt-koeln.de unter der Angabe von:
Name, Studiengang, Fachsemester, studentischer Mailadresse (X.Y@stud.hfmt-koeln.de) und Matrikelnummer.

Frühere bzw. unvollständige Anmeldungen werden nicht beachtet.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 28 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Musikwissenschaft  - - - 10
Musikwissenschaft  - - - 11
Musikwissenschaft  - - - 12
Musikwissenschaft  - - - 13
Modul 3 Bildung  - - - 14
Wahlpflichtmodul  - - - 16
Wahlpflichtmodul  - - - 17
Wahlpflichtmodul  - - - 18
Wahlpflichtmodul  - - - 19
Wahlpflichtmodul  - - - 20
Wahlpflichtmodul  - - - 21
Wahlpflichtmodul  - - - 22
Wahlpflichtmodul  - - - 23
Modul 3 Bildung  - - - 24
Musikwissenschaft  - - - 28