Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Musik von Anfang an - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes Semester Studienjahr
Credits Belegung keine Online-Anmeldung
Hyperlink  
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 09:00 bis 15:00 Einzel am 03.04.2020          
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 14:00 Einzel am 27.06.2020          
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Fuhrmann, Kurt begleitend
Manderscheid, Dieter, Professor verantwortlich
Oetz, Joscha begleitend
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 6
Inhalt
Kommentar

 

Einführungsveranstaltung für das Studienmodul Musik von Anfang wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Hier erfahren Sie mehr, wenn die Angebote wieder statt finden können.

 

Studienmodul Musik von Anfang an

ein Kooperationsangebot der HfMT Köln mit der Offenen Jazz Haus Schule

Diese Veranstaltung bietet Einblick in die Unterrichtspraxis in der Bandarbeit mit Kindern und Jugendlichen an der Jazzhausschule sowie die Möglichkeit eigene praktische Erfahrungen auf diesem Gebiet zu machen. Es richtet sich in erster Linie an Studierende des FB 6 Jazz/Pop und des FB 5, die es sich je nach gewählter Form mit 2 oder 4 Credits anrechnen lassen können.

Anmeldung: joscha.oetz@hfmt-koeln.de

 

Möglichkeit 1:

Orientierung (1 SWS)

Kreditierung: 2cr Vermittlung

  • [03. April 2020 , 09:00 - 15.00 Uhr], Raum 6, Eigelsteintorburg

Einführung (Seminar), Dozenten Joscha Oetz / Kurt Fuhrmann (Offene Jazz Haus Schule):


Die Einführung gibt einen Überblick über die Philosophie, den pädagogischen Ansatz (theoretisch und praktisch), die Arbeitsbereiche und die Angebotsformen der OJHS.

  • Schnuppern in der Praxis: 3-4 Hospitationen in verschiedenen Angeboten oder Teilnahme an 

1-2 Weiterbildungen (insgesamt ca. 6-8 Stunden): Aus eine Liste der verfügbaren „geöffneten“ Angebote wählen die Teilnehmer für das laufende Semester aus und können nach Voranmeldung hospitieren, also als Beobachter reinschnuppern und sich einen konkreten Eindruck verschaffen 

  • [27.06.2020, 10.00 - 14.00 Uhr], Raum Westturm

Feedback / Reflektion / Auswertung (Seminar), Dozenten: Joscha Oetz / Kurt Fuhrmann

 

Möglichkeit 2:

Vertiefung (2 SWS)

Kreditierung: 4 cr Vermittlung (2 wie oben +2 für Praktikum)

Das Vertiefungsangebot verbindet die oben beschriebene Einführung & Auswertung mit Mentoren-begleiteten Praktika im Praxisfeld der Offenen Jazz Haus Schule und beinhaltet daher zusätzlich 

  • ein Praktikum bei einer/einem Dozenten der OJHS mit Lehrauftrag (s. Auswahl unten), d.h. Hospitation, eigener Praxisteil, ca. 16 Stunden /schriftliche Auswertung)

 

Eine Teilnahme am Studienmodul bietet Studierenden beider Fachbereiche verschiedene

Vorteile: 

  • Einblicke in ein großes Feld an möglicher pädagogisch-künstlerischer Berufspraxis mit populärer und experimenteller Musik im gemeinsamen Austausch und der gemeinsamen Reflexion mit den Dozenten – also „Berufspraxis mit Sicherheitsnetz“ –es gibt so viel Raum und unterschiedliche Möglichkeiten des eigenen Ausprobierens und Experimentierens im Praxisfeld 
  • Ausprobieren und erfahren wie man sich mit den eigenen Stärken und künstlerischen Ansätzen konkret in sehr unterschiedliche pädagogische Kontexte einbringen kann und das gemeinsame, kreative Gestalten von Musik mit den Teilnehmenden zusammen als künstlerischen Prozess erleben kann 
  • Gemeinsamer Austausch (etwa Reflexionsveranstaltung) mit den anderen Studierenden über die erlebten Situationen und damit vielfältige Einblicke in die Praxis 
  • In den unterschiedlichen Möglichkeiten der Hospitationen und Praktika nicht nur unterschiedliche populäre und experimentelle Stilistiken in ihrer Anwendung zu erleben, sondern durch die unterschiedlichen Dozenten und deren unterschiedliche Schwerpunkte auch vielfältige

Herangehensweisen und verschiedene Perspektiven auf das Thema Musikvermittlung in der Praxis zu bekommen 

  • Methoden und künstlerische Ansätze in der Praxis zu erleben, die als Startpunkte für eigenes Ausprobieren einen Einstieg in eine berufliche Praxis erleichtern und bereichern können.

 

Auswahl der Hospitationen und Praktika im Sommersemester 2020

 

=> die Einwilligung der jeweiligen Dozenten sollte vorab geklärt werden. Praktika können nur in den Angeboten folgender Dozenten absolviert werden können: Anke Hein, Nepomuk Clausen, Sonja Mross, Lukas Keller, Martin Sladek, Mischa Ruhr, Thorsten Neubert, Kurt Fuhrmann, Joscha Oetz  

  • Klassenmusizieren (JeKits, IGIS, MuProMandi- Ralph Beerkircher, Kurt Fuhrmann, Martin Sladek, Mischa Ruhr, Nepomuk Clausen) 
  • SOB - inklusives Stadtteilorchester (offenes Angebot, soziokulturelle Arbeit / Achim Tang) 
  • YoungsterBand, TeenBand (Thorsten Neubert, Lukas Keller, Anke Hein, Kurt Fuhrmann, Martin Sladek, Joscha Oetz) 
  • Youngster-Instrumentalgruppen 
  • YoungsterJazz (Joscha Oetz) 
  • ComposersLab (Kreativenensemble, Blockworkshop in den Osterferien, André Nendza & Janning Trumann) 
  • KlangKörper - offenes Konzept für Musik & Tanz mit Kindern (tba)
  • Geigenraum (offenes Instrumentalkonzept / Axel Lindner)
  • JeKITS Gesangsangebot (Sonja Mross) 
  • Freispiel und Bandangebot an weiterführenden Schulen (Joscha Oetz, Mischa Ruhr, Lukas Keller, Martin Sladek) 
  • Geigenraum und JeKITS Geigengruppe (Axel Lindner)

 

Zusätzliche Weiterbildungen

Teilnahmen an unserem zusätzlichen, externen Weiterbildungsangebot sind optional möglich. Die Teilnahmegebühren können für Studierende des FB 6 nach Rücksprache in Einzelfällen übernommen werden. 

  • Klassenmusizieren an weiterführenden Schulen (Ltg. Joscha Oetz), 25.04.2020, 10 – 17 Uhr, Eigelstein Torburg 
  • Bum-Tschak and beyond – Groove Arbeit im Gruppenunterricht (Ltg. Niklas Stade), 09.05.2020, 10 – 13 Uhr, Eigelstein Torburg 
  • Songwriting (Ltg. Thorsten Neubert), 16.06.2020, 13 – 16:30 Uhr, HfMT Köln 
  • PopIn / PopUp (Ltg. Nick Klapproth, Moritz Schneider), Fr. 26.06. 18 – 21 Uhr, Sa. 27.06. 10 – 18 Uhr, Eigelstein Torburg und Innenstadt Köln

 

Koordination & Ansprechpartner:

In der HfMT Köln:Prof. Dieter Manderscheid (dieter.manderscheid@hfmt-koeln.de)

in der OJHS: Joscha Oetz (joscha.oetz@hfmt-koeln.de)

Bemerkung

Musik von Anfang an

Dozenten: Joscha Oetz , Kurt Fuhrmann

Termine: Fr. 03.04.2020, 9 - 15h, und Sa. 27.06.2020, 10 - 14h, 

Anmeldung unter  Joscha.Oetz@hfmt-koeln.de 

Kurzbeschreibung:

Diese Veranstaltung ist ein Modul für die künstlerisch-kreative Unterrichtspraxis in der Bandarbeit und richtet sich in erster Linie an Studierende des FB 6 Jazz/Pop und des FB 5, die es sich je nach gewählter Form mit 2 oder 4 Credits anrechnen lassen können.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
Modul 4 Vermittlung  - - - 1